Muttertät - Matrescence

Die Phase des Mutterwerdens

Im Gegensatz zur Pubertät ist die Muttertät/ Matreszenz eine noch sehr wenig verstandene Entwicklungsphase im Leben von Frauen, die Mütter werden. Höchst wahrscheinlich hast du davon sogar noch nie gehört.

Und das ist ein Problem. Warum? Weil Sprache Wirklichkeit schafft, erst wenn wir etwas benennen können, wird es (be)greifbar. Außerdem kann Sprache verbinden, durch sie erfahren wir Solidarität und können uns austauschen. Fehlen uns Worte, um erklären zu können, was wir durchmachen, kommen wir oft zu dem Schluss, dass wir mit unseren Erfahrungen allein sind oder etwas falsch machen. Doch das ist nicht der Fall!

Die intensiven Gefühle, das schlechte Gewissen, die Persönlichkeitsveränderungen, das Wachstum, das Vermissen alter Gewohnheiten, die Orientierungslosigkeit, die du empfunden hast, als du Mutter wurdest (und vielleicht immer noch empfindest) – das ist alles normal! Und du bist damit nicht allein, es ist ein gemeinschaftliches Empfinden. Es ist ein Mythos, dass wir als Mütter aus dem Kreißsaal kommen und instinktiv wissen, was wir zu tun haben und jeden Augenblick davon genießen.

Mütter sind wir nicht. Mütter werden wir!

Deshalb haben wir den Begriff der Muttertät (in Anlehnung an Matrescence) erfunden, um endlich einen Namen für diese normale Entwicklungsphase zu haben.

Was du brauchst, ist Unterstützung und ehrlichen Austausch mit Gleichgesinnten! Habe Mitgefühl mit dir in dieser besonderen Phase und erlaube dir zu lernen.

Gerne begleiten wir dich in dieser besonderen Zeit und helfen dir im Gespräch herauszufinden, welche individuellem Veränderungen dein neues Leben mit sich bringt und wie du nach deinen (neuen) Bedürfnisse leben kannst.

Über uns

Natalia

Natalia 38, Mutter von 3 Kindern (8, 7 und 4)
Begleitung in Deutsch, Englisch, Slowakisch und Polnisch.

Birth is not only about making babies. Birth is about making mothers ~ strong, competent, capable mothers who trust themselves and know their inner strength.

(Barbara Katz Rothman)4

Über uns

Sarah

Sarah 32, Mutter eines Jungen (6)
Begleitung in Deutsch, Englisch, Slowakisch und Polnisch.

Experience of the phenomenal capacity of our birthing body can give us an enduring sense of our own power as woman. Birth is the beginning of life; the beginning of mothering, and of fathering. We all deserve a good beginning.

(Sarah J. Buckley)

Melde dich für unseren Newsletter an